CIPA "Haaptmann's Schlass" Berbourg

Das integrierte Wohn- und Pflegeheim für alte Menschen (Cipa) in Berbourg wird mit einem Wohnbereich mit 72 Zimmern sowie weiteren Infrastrukturen ausgebaut. 

Die Erweiterung besteht aus drei zweigeschossigen Pavillons sowie zwei weiteren Gebäudeteilen, die sich um einen gemeinsamen Innenhof gruppieren. Die Pavillons beherbergen auf jeder Ebene 12 Zimmer, Räume für das Pflegepersonal sowie einen Gemeinschaftsraum mit Kochmöglichkeiten für die Bewohner. Im Inneren der Pavillons liegt jeweils ein begrüntes Atrium, das vom Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss aus begehbar ist. Die Zimmer liegen an den Außenfassaden mit Ost-, Süd- und Westorientierung und Ausblick auf das Tal. 

Im Norden bilden die beiden weiteren Gebäudetrakte, zwei- und dreigeschossig, die Verbindung mit dem Altbau und zum "Schlosspark". In diesem öffentlich zugänglichen Bereich sind die Erweiterung des bestehenden Restaurants, ein Friseur sowie Mehrzweckräume untergebracht. Der neue Haupteingangsbereich befindet sich an der Schnittstelle von Alt- und Neubau.

In dieser reizvollen Umgebung mit dem Schlosspark auf der einen Seite und einer attraktiven Natur auf der anderen, wird eine klare Architektur realisiert, die sich optimal in die Landschaft einpasst. 

Bauherr Congrégation des Soeurs Hospitalière de Ste. Elisabeth
Standort 4 Brucherstrooss, L-6831 Berbourg
Fertigstellung 2010
Raumprogramm 3 zweigeschossige Pavillons mit insgesamt 72 Betten
Bruttorauminhalt 28.800 m3
Nettogeschossfläche 7.100 m2