Centre Pénitentiaire de Givenich

Die Justizvollzugsanstalt Givenich wurde umgebaut und mit einem Neubau erweitert. Die fünf Wohnpavillons "P1-P5" sowie das Gebäude "N" wurden renoviert. Das ehemalige Verwaltungsgebäude „D“ wurde komplett entkernt und innen neu ausgebaut. Die bestehende Natursteinfassade wurde dabei erhalten und gereinigt. Das Gebäude „D“ beinhaltet Büro-, Aufenthalts- und Schulungsräume sowie Räume zum Treffen der Insassen mit ihren Angehörigen. Das Gebäude „O“, welches den Zellentrakt beinhaltet, blieb in seiner Struktur erhalten. Im Erdgeschoss  befinden sich die Zellen, das Dachgeschoss wurde mit einem Aufenthalts- und Fitnessraum ausgebaut. Das Gebäude „V2“, eine alte Scheune, wurde entkernt, innen neu ausgebaut und erhielt ein neues Dach. Das Gebäude wird als Werkstatt für Schlosserei, Malerwerkstat und Lackiererei genutzt. Weiterhin entstand ein Neubau als zentrales Gebäude „M“ mit multifunktionaler Nutzung. In diesem Gebäude sind die Verwaltung, die Überwachung sowie die Küche, die Kantine, ein Speisesaal für 100 Personen und die Wäscherei untergebracht. 

Bauherr Administration des bâtiments Publics
Standort L-6666 Givenich
Fertigstellung 2010
Raumprogramm Verwaltung, Schulungsräume, Wohnbereiche, Werkstätten, Zellentrakt
Bruttorauminhalt 38.550 m3
Nettogeschossfläche 10.640 m2